Andreas Mettler
Jeder Mensch ist anders. Außer mir.
Startseite News Kontakt Facebook Impressum Datenschutz
Menu anzeigenMenu anzeigen
Facebook Twitter YouTube Instagram

Meine erste Erkältung

Übung macht den Meister
Übung macht den Meister

Ich bin niemals erkältet. Behaupte ich zumindest immer wieder. Und seit ich ohne Unterbrechung Ingwertee in mich hineinschütte war ich tatsächlich im Jahre 2014 nicht einmal krank. Doch 2015 ist ein neues Jahr und so war es längst überfällig die über die Zeit hinweg ingwerunterdrücken Erreger alle auf einen Schlag auf mein Immunsystem los zu lassen.

Krank sein will gelernt sein und nach einem Jahr Pause kann man da ganz schön aus der Übung kommen. Wie war noch die Reihenfolge? Erst die Halsschmerzen, nach ein paar Tagen Fieber und dann eine Woche lang Husten. Ich glaube, so habe ich das immer gehalten. Diesmal allerdings geht alles drunter und drüber: Nach zwei Tagen war ich wieder gesund, und dann abwechselnd im Tagesrhytmus mal gesund mal krank. Kein Husten, aber dafür zehn Tage lang Halsschmerzen. Ich glaube, diesmal mache ich alles falsch.

Erkältet zu sein ist nur der halbe Spaß, wenn man selbständig ist. Was nützt es, sich Stunden lang im Bett den Fieberträumen hinzugeben, aber dafür dann am nächsten Tag mit doppelter Leidenschaft arbeiten zu müssen? Früher hab ich jeden Tag brav eine Vitamintablette geschluckt. Und war eigentlich zu jeder Jahreszeit erkältet. Ich weiß nicht, was die Pharmahersteller in diese Tabletten mixen, aber irgendwas machen die falsch.

Eine Erkältung fühlt sich an wie Drogen, ist aber viel billiger zu bekommen! Vielleicht könnte ich ein Geschäft daraus machen: „Einmal anhusten, bittesehr. Ich sag Dir: Nach 24 Stunden dröhnt das so richtig!“

Heute ist der zehnte Tag meiner Erkältung. Ich glaube, ich erkläre sie nun für beendet und gehe schwimmen. Vielleicht beginnt schon morgen die nächste Erkältung. Soll sie nur kommen, wir haben ja nicht mehr 2014.

geschrieben 2015 von Andreas Mettler. Veröffentlicht: 15.01.2015

Mehr aus den Knoten meiner Gedanken:

Weihnachten – Ich glaube Dir!
Auf Berge steigen...
Richtig falsch!